Kita Unterm Schirm Jetzt spenden

Feste & Feiern

Falle, falle gelbes Blatt ...

Herbstliches in der Kita

Nach dem diesjährigen langen und heißen Sommer stellte sich der Herbst ein. Eine wunderbare Jahreszeit, denn die Kinder erfreuen sich an bunten Blättern, die der Wind über Grünflächen, Gehwege und Straßen pustet und ein wunderbares Rascheln mit den Füßen erzeugt. Drachen fliegen in den letzten Sonnenstrahlen in den Himmel und Gummistiefel machen vor keiner Pfütze halt.

Die Kinder der Schmetterlingsgruppe bastelten für ihre Fenster Igel und bunte Blätter aus Tonkarton und Transparentpapier. Sie dekorierten das Gruppenzimmer mit Kastanien, Erlenzweigen und Tannenzapfen. Es gab Herbsträtsel und einen Morgenkreis, in dem jedes Kind von seinen Lieblingsbaum erzählen konnte. Auch eine Herbstentdeckertour stand auf dem Programm. Dafür gab es von der Erzieherin selbstgemachte Baumkarten. Jede Karte enthielt Informationen über den Baum, deren Blätter und Früchte. Die Tour führte dann in ein Waldstück an der Elbe und die Kinder konnten mit Hilfe der Karten die Bäume finden, Blätter und Früchte sammeln oder einfach die Sonnenstrahlen genießen.

Sommerfest

Ein Freund hilft in der Not

Bei sommerlicher Stimmung und warmen Temperaturen starteten die Kinder das diesjährige Sommerfest mit fröhlichen Liedern und Glockenspiel. Ab dann war freudiges Kinderlachen in den Zuschauerreihen zu hören, denn Clown Ralf stand auf der Bühne. Er hatte einen Gast dabei und die beiden schafften es mit viel Humor und Spannung, dass sogar die Erwachsenen fasziniert zuschauten. Schlussendlich stellte sich heraus, dass Clown Ralf und sein Bekannter beste Freunde sind, die sich gegenseitig immer helfen. Neben selbstgebackenem Kuchen, frischem Kaffee, und saftigen Getränken wurde das Fest vom Eismobil, Bastelstationen, Seifenblasen, Kinderschminken und Glücksrad begleitet.

Endlich geschafft!

Zuckertütenfest

In diesem Jahr konnten wir 15 Kindergartenkinder durch ihr Vorschuljahr begleiten. Die Vorschulgruppe traf sich einmal in der Woche zur Vorschulstunde und haben, wie in der Schule, mit Stift und Schere gearbeitet. Viel Freude hatten die Kinder im Turnraum bei Spielen und Wissensaufgaben, bei der Verkehrserziehung, dem Besuch der Polizei und bei Ausflügen in die nähere Umgebung. Die Kindergartenübernachtung ist ein besonderes Highlight der Gruppe gewesen.

Der Abschluss war das Zuckertütenfest mit den Eltern. Die Kinder besuchten Stationen zum Thema Sport, Musik, Zahlen und Mengen, konnten ihr Wissen zeigen und in einem Zuckertütenausweis eintragen. Über die Zuckertütenrutsche erhielt jedes Kind eine kleine Zuckertüte. Das gemeinsame Grillen ließ den Tag unvergesslich werden.

Wir, als Kindergarten, wünschen den zukünftigen Schulkindern Gottes Schutz und Segen für die Schule!

Ganz viel Schatten

Neues Sonnensegel

Unser Kindergartensandkasten hat nun ein großes Sonnensegel. Es bietet viel Schatten beim Schaufeln, Bauen, Graben oder einfach Sandkuchen backen.

Wir danken allen Eltern und Freunden, die dies durch ihre finanzielle Unterstützung, ermöglicht haben.

Fröhliches Spielen auf dem Grundstück der FES

Gartenfest von Kita und Hort

Der Gedanke des Festes ist, dass Kinder des Hortes in den Kindergarten kommen und Kindergartenkinder den Garten des Hortes erforschen können. Dazu wurden für einen Nachmittag Zaunteile der Gärten abmontiert und die Kinder und Eltern gingen auf Entdeckungsreise.

Natürlich gab es Bastelstationen, Kinderschminken, Eierlauf und Sackhüpfen. Ein großes Büffet des Hortes und ein Clown rundeten das Programm ab.

Winter ade

Garteneinsatz in der Kita

Nach den langen Wintermonaten fand Ende April der Garteneinsatz statt. Ein Birnenbaum wurde gepflanzt und fleißige Eltern haben neuen Sand in die Sandkästen geschaufelt.

Auch die Hochbeete der Kindergartengruppen sind frisch gejätet. Jetzt zeigen sich schon die ersten Blüten der Erdbeerpflanzen.

Spielzeugfreie Zeit

Passionszeit in der Kita

In den Wochen vor Ostern gab es eine spielzeugfreie Zeit. Dazu haben Eltern Pappkartons, Jogurtbecher, Naturmaterialien, Papprollen, Tetra Paks o.ä. gesammelt und die Kinder konnten daraus Häuser, Städte oder Wasserleitungen bauen.

In spielzeugfreien Zeiten werden Kinder in ihrer Kreativität und im Selbstvertrauen gestärkt. Im Auseinandersetzen mit den Materialen entsteht ein Dialog zwischen den Kindern, Regeln werden formuliert und Verteilungsprozesse ausgehandelt. Am Ende sind die Kinder stolz auf neue Erfindungen oder Gebasteltes.

Verkleidefest

Königin Ester auf der Spur

Als König, Königin, Diener, Soldat, Hofstaat, Bäcker, Koch, Mundschenk oder Tiere, die an einem Hof leben, verkleidet, lauschten die Kinder der Geschichte von Königin Ester: Nach dem Buch Ester in der Bibel versucht Haman, der höchste Regierungsbeamte im persischen Reich, das gesamte jüdische Volk an einem Tag zu vernichten. Der betreffende Tag wurde durch das Los bestimmt.
Königin Ester führte jedoch durch Gebet, Fasten und mutiges Handeln die Rettung herbei. In verschiedenen kreativen Stationen konnten sich die Kinder fantasievoll auf die Spuren Königin Esters begeben.

Zum Schluss gab es ein großes Festmahl mit herrlichen Leckereien für alle Kinder unserer Kita.

Lichterfest

„Tragt in die Welt nun ein Licht“

Zum Ausklang der bunten Herbstzeit und zur Einstimmung auf die lichterfrohe Adventszeit veranstalteten wir Ende November gemeinsam mit den Eltern ein Lichterfest.

Im Voraus bastelte eine Mutter mit den Kindern wunderschöne Laternen aus Tetra-Paks.

Zum Fest hatten alle Kinder ihre leuchtenden Laternen dabei. Wir sangen mit Gitarrenbegleitung ein paar Lieder, z.B. „Tragt in die Welt nun ein Licht“ und zogen danach mit einem kleinen Posaunenchor durch das Stadtgebiet.

Anschließend lud ein warmes Lagerfeuer, heißer Fruchtpunsch und leckere Kekse zum Verweilen und gemeinsamen Erzählen im Kindergarten ein.

Ein besonderes Highlight war die Einweihung von zwei Weidenhäuschen für unser Gartengelände, die nach einer langen Wartezeit genau an diesem Tag eingetroffen sind.

Erntedankfest

Eine ganz besondere Gemüsesuppe ...

„Danket dem HERRN, denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.“ 1. Chronik 16, 34

Gemäß diesem Motto haben wir im Oktober Gott für unseren immer reich gedeckten Tisch gedankt und ein Erntedankfest mit einer selbst gekochten Gemüsesuppe gefeiert.

Am Morgen wurden von Kindern und Eltern Kartoffeln, Möhren, Porree und Fenchel geschält und geschnitten und Petersilie kleingehäckselt. Alles in einen Topf gegeben und nach draußen in den Garten gebracht. Dort warteten liebe Eltern und Großeltern, die zwei Lagerfeuer mit Dreibeinen und zwei großen Töpfen vorbereitet hatten. Während der Kochzeit erlebten die Kindergartenkinder ein spannendes Puppenspiel zum Thema Lebensmittel und die Krippenkinder bastelten kleine Kartoffelmännchen.

Der ganze Kindergarten duftete nach leckerer Gemüsesuppe, die auch super schmeckte.