Kita Unterm Schirm Jetzt spenden

Feste & Feiern

„Bei dir piept´s wohl!“

Vom Ei zum Huhn

In einem vierwöchigen Hühnerprojekt erlebten die Kinder die Geburt von 14 kleinen Küken. Hühnereier fanden in einem warmen Brutkasten mit konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit Platz. Die Eier bekamen von den Kindern jeden Tag frisches Wasser und frische Luft und nach 21 Tagen beobachteten die Kinder den Schlupf der Küken. Alle Kinder waren voller Aufregung und Freude über das neu entstandene Leben.

Tiere hautnah

Hühnerprojekt

Wie gewohnt in jedem Jahr bietet unsere spielzeugfreie Zeit viel Raum für Kreativität und Entdeckerfreude mit Kisten, Kartons, Schachteln, Korken u.v.m. In diesem Jahr beschäftigte sich unsere Leopardengruppe zum Thema „Huhn“. Wo wohnen sie? Was machen sie den ganzen Tag? Oder wie bauen sie ihr Nest? Zum Abschluss des Projektes wurden Hühner selbst gebastelt und in einem Hühnerstall aus Karton auf eine Stange gesetzt.

Sockenfiguren

Stoffmalstifte, Wolle und Knöpfe dazu weiße Socken und im Nu entstehen einzigartige und wunderbare Sockenfiguren, die die Kinder immer wieder zum Spielen und Erzählen einladen.

Verkleidefest

Zirkus

„Hereinspaziert, Hereinspaziert!“ – Alle Kinder waren in diesem Jahr zum Thema Zirkus angezogen. Das Kinderhaus war gefüllt mit Leoparden, Tigern, Hasen, Prinzessinnen, Balletttänzerinnen und vieles mehr. Unser Clown brachte die Kinder zum Lachen und das anschließende Picknick ließ die gute Laune steigen.

10 kleine Fledermäuse

Unser Fledermausprojekt

Wie Fledermäuse leben? Wie sie fliegen? Warum sie kopfüber hängen? Diesen und anderen Fragen gingen die Kinder der Leopardengruppe im September nach. Anhand von Sachbüchern, Fledermausgeschichten und Fingerspielen lernten die Kinder viel über die Fledermäuse. Das Basteln einer Fledermaushöhle aus Naturmaterialen hat besonders Spaß gemacht.

 

Schöpfung erleben

Kindergartenprojekt „Unsere Erde“

Das diesjährige Projektthema der Leopardengruppe ist „Unsere Erde“. Beim Besuch in der Bibliothek wurden Bücher zum Thema Erde, Kontinente und Umwelt ausgeliehen. Im Morgenkreis schauten sich die Kinder einen Globus genauer an, suchten Deutschland und erzählten von weiten Reisen. Danach zeigten sie viel Freude beim Kleben der Weltkarte in Collagetechnik. In den nächsten Monaten werden die Kontinente auf Tiere, Pflanzen und Landschaften untersucht.

Das Lied: „Gott hält die ganze Welt in seiner Hand“ bereichert den Tagesablauf und macht deutlich: Gott schuf die Erde und jedes Kind.  

Vertrauen auf Gott lohnt sich!

Die Leopardengruppe erlebt den „Fischzug des Petrus“

Das Luksasevangelium berichtet von der Begegnung des Petrus mit Jesus. Petrus war als Fischer die ganze Nacht unterwegs um Fische zu fangen, jedoch waren seine Netze leer. Da kommt Jesus und fordert ihn auf: "Fahr hinaus auf den See und wirf mit deinen Leuten die Netze zum Fang aus!“. Für Petrus scheint es nicht sehr sinnvoll nochmal auf den See hinauszufahren, dennoch vertraut er Jesus und wird überreich mit vielen Fischen beschenkt.

Die Kinder lauschten der Geschichte aus der Kinderbibel mit großen Ohren und gestalteten den Fischer Petrus mit Buntstiften, malten mit Wasserfarbe die Fische an, klebten Netze und falteten Boote.

Spielekiste

Beschäftigung in der Freispielzeit

Kinder suchen immer wieder neue Heraus- forderungen um sich auszuprobieren und neue Erfahrungen zu machen. Deshalb haben wir für die Zeiten des Freispiels neue Materialen angeschafft und selbst mit den Kindern hergestellt. Zur Schulung der Feinmotorik und der Förderung der Kreativität sind dabei folgende Aktivitäten entstanden: Reiben von Kastanien, Legematerialien aus Holz zum Bilderlegen und Konstruieren, Hämmerchenspiele, Nagelbretter mit Gummis, Flechtstreifen, Fädeln und Stecken. Immer wieder beliebt sind auch Tätigkeiten, wie Stecken, Fädeln, Kleben, Schneiden oder Kneten.